Schuljahr 2014/2015

Ab August 2014 bieten wir an unserer Tagesschule das Mittagsmodul (inklusive Mittagessen) neu montags, dienstags und donnerstags an. Dazu werden die angemeldeten Schülerinnen und Schüler auch am Dienstagnachmittag von 15.00 bis 16.30 Uhr und am Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr betreut. In einigen Modulen hat es noch wenige Plätze frei und eine nachträgliche Anmeldung ist möglich.

Schuljahr 2013/2014

Wir können ab August 2013 die Betreuung in der Tagesschule weiter anbieten. Die Angebote bestehen am Donnerstag aus dem Mittagsmodul mit einem feinen Essen aus der Jungfrauküche und aus zwei Nachmittagsmodulen von 15 Uhr bis 18 Uhr.

In diesen Stunden wird viel gespielt und auch so mancher Schweisstropfen über den Hausaufgaben vergossen. Die Schülerinnen und Schüler geniessen es sehr, wenn sie nach den Hausaufgaben noch draussen gemeinsam spielen können.

Im Moment sind zum Abschluss des Nachmittags gemeinsame Gesellschaftsspiele hoch im Kurs.

Gerne nehmen wir auch noch weitere Kinder in einem der Module auf oder begrüssen Schülerinnen und Schüler in der "Tagesschule light."

Schuljahr 2012/2013

Auch in diesem Schuljahr kann die Tagesschule eine ausserschulische Betreuung von Schülerinnen und Schülern anbieten.Da die Anmeldungen auf alle fünf Schultage verteilt waren, konnte schlussendlich nur noch der Donnerstag angeboten werden. Um ein Modul (1.5 Stunden) anbieten zu können, müssten jeweils acht bis zehn Schülerinnen/Schüler eingeschrieben sein.

Nichts desto trotz haben wir nach den Sommerferien den Betrieb in der Tagesschule wieder aufgenommen.Jeweils am Donnerstag kommen die angemeldeten Kinder um 12 Uhr zum Mittagessen. Bei schönem Wetter können wir draussen auf der grossen Terrasse essen, ansonsten sind wir in der gemütlichen „Stube“. Mit Spielen verbringen die Kinder danach ihre Mittagszeit, um dann gut gestärkt wieder in die Schule zu gehen.

Nach der Nachmittagsschule kommen die Schülerinnen und Schüler dann wieder in die Tagesschule, wo sie sich schon auf ein feines Zvieri freuen. Später dann heisst es Hausaufgaben erledigen; die einen haben da mehr, andere weniger zu tun. Immer wenn sie es benötigen, wird ihnen von der Tagesschulleiterin Hilfe angeboten. Manchmal kann auch eine ältere Schülerin einem jüngeren Kind etwas helfen.

Bei schönem Wetter geniessen die Schülerinnen und Schüler die verbleibende freie Zeit sehr gerne auf dem tollen Spielplatz oder bei einem gemeinsamen Spiel in einem der Tagesschulzimmer, bis um 18 Uhr dann alle nach Hause gehen.

Rückblick Tagesschule August 2010 – Januar 2011

Insgesamt besuchen 15 Kinder die Tagesschule (7 Mädchen und 8 Knaben) verteilt auf insgesamt acht Betreuungsstunden.

Tagesablauf Dienstag/Donnerstag

  • Um 11:40 kommt das erste Kind aus dem Kindergarten. Mit ihm decke ich den Tisch, lass mir von seinem Morgen erzählen.
  • 11:50 Die Schule ist aus und sieben weitere Kinder kommen voll Elan und mit Hunger in die Tagesschule.
  • Sie haben kaum Zeit, mich zu grüssen und die Hände zu waschen, da sie möglichst schnell in einem der Zimmer mit Spielen beginnen möchten.
  • Gemeinsam geniessen wir das stets feine Mittagessen aus der Jungfrauküche. Oft gibt es auch ein leckeres Dessert. - Nach dem Essen gehen die älteren Kinder meistens direkt an die Hausaufgaben, während die jüngeren Kinder spielen. Beliebt sind die Legos, der Töggelikasten, die Holzeisenbahn und diverse Gesellschaftsspiele, die die Kinder auch gerne mit mir spielen.
  • Um 13:00 schaue ich, dass diejenigen Kinder, die Nachmittagsschule haben, ihre Hausaufgaben erledigen.
  • Um 13:30 gehen zwei bis drei Kinder (je nach Kursangebot Angebot der Schule) zurück in die Schule.
  • Nun erledigen auch die anderen Kinder ihre Hausaufgaben. Ein Kind arbeitet sehr selbständig und gibt mir am Schluss seine Arbeit zum Korrigieren, ein anderes braucht viel Unterstützung. So haben auch schwächere Kinder am Dienstag ihre Aufgaben vollständig und richtig, was sie natürlich auch freut. Mit den Lehrkräften pflege ich einen guten Kontakt, tausche mich aus und weiss daher auch, wo es hapert. Dass ein Kind zum wiederholten Mal sagt, es habe keine Hausaufgaben, kommt nun nicht mehr vor;-)…
  • Um 15:05 kommt ein Kind aus dem Kindergarten und je nachdem eines oder zwei aus der Schule zurück und wir essen ein Zvieri. Manchmal bereiten wir es gemeinsam zu, backen einen Apfelkuchen oder geniessen etwas Kleines am Tisch in der „Stube“. Auffällig ist, wie sehr die Kinder dieses Zusammensitzen geniessen und lange sitzenbleiben.
  • Bis um 16:30 haben die Kinder noch Zeit zum Spielen oder gemeinsam beim Zeichnen eine Geschichte (Hörbuch) zu hören.
  • Am Donnerstag kommen die Kinder nach der Nachmittagsschule mit einem Bärenhunger in die Tagesschule und setzen sich zuerst an den Zvieritisch.
  • Spätestens um 16:00 muss ich sie dann an die Hausaufgaben erinnern… 

Fazit

  • Die Zusammensetzung der beiden Gruppen ist ausgeglichen und gut.
  • Die Kinder können meistens gut miteinander verhandeln, was und wie sie spielen wollen.
  • Ich beobachte, dass es Kinder gibt, die in der Tagesschule eine andere Rolle haben als in der Klasse. Dies bietet die Chance, aus einem eingefahrenen Muster auszubrechen und sich so von einer anderen Seite zu zeigen.
  • Kinder spielenoffensichtlich noch immer gerne, wenn man sie lässt und / oder ihnen Anreize gibt und ab und zu auch mal mitspielt.

Ruth Hofer

Leitung Tagesschule

Tagesschule

16. August 2010: Das neue Schuljahr 2010/2011 beginnt. Gleichzeitig nimmt auch die Tagesschule ihren Betrieb auf.

18. Oktober 2010: Und schon hat das zweite Quartal der Tagesschule Wilderswil begonnen. Wie Sie auf den Fotos sehen können, verbringen 15 Kinder - verteilt auf fünf Module - einen Teil ihrer Freizeit beim gemeinsamen Essen, Spielen, Hausaufgaben erledigen, Basteln, Malen, Lesen ...

Die altersdurchmischten Gruppen haben sich gut zusammengefügt und die Kinder fühlen sich in den Räumlichkeiten der Tagesschule und draussen beim freien Spiel sichtllich wohl.

In allen fünf Modulen am Dienstag und Donnerstag sind noch wenige Plätze frei.

Anmeldung/Info

Für Anmeldungen und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Schulleitung:

schulleitung@schulewilderswil.ch

Nach oben

 

Aktuell

Öffnungszeiten Bibliothek

Mo15:00- 18:00
Di17:00- 18:30
Mi16:30- 18:30
Do19:00- 20:30
*Sa10:00- 12:00

* auch während Schulferien

Homepage der Schule Wilderswil